Spielmannszug Hambühren e.V.
Home Pressemeldungen Zum 31. Mal beim Hachefest in Nienhagen
 
Mittwoch, 22. November 2017
Wir über uns
Wer ist Online
Login für Mitglieder



Besucher-Statistik
356912

Spielmannszug Hambühren e.V.


Text: Kristina Piatkowski
Fotos: Thomas Maya

 

Spielmannszug Hambühren e. V. zum 31. Mal beim Hachefest in Nienhagen

Der Spielmannszug Hambühren e.V. nahm am 18.09.2016 bereits zum 31. Mal am Hachefest in Nienhagen teil. Dieser lustige und kunterbunte Umzug gehört schon lange zu den Highlights der Spielleute.

Wir trafen uns wie gewohnt an der Volksbank in Hambühren, ehe wir gemeinsam nach Nienhagen fuhren. Dort angekommen, wurden schnell die Instrument ausgeladen und die Autos zum Festplatz gefahren. Schon beim Warten auf die zurückkehrenden Autofahrer konnten wir die bunt geschmückten Traktoren mit Anhänger begutachten. Es wurden wieder tolle Ideen umgesetzt.

Wir machten uns auf den Weg zu unserem Abmarschpunkt. Dann ging es auch schon los. Der Umzug setzte sich von hinten in Bewegung und marschierte an uns vorbei, wir schlossen uns an, als unsere Nummer an der Reihe war. Es ging durch das geschmückte Dorf Nienhagen. Nach gut einer Stunde legten wir die erste Pause ein.

 


Abmarsch für den Spielmannszug Hambühren.

 

Dieses Jahr hatte sich Jan Janßen bereit erklärt, unseren Bollerwagen zu ziehen, in dem Getränke und leckere Snacks waren. Die Pause wurde genutzt um sich etwas zu stärken, aber auch um sich mit den anderen Musikern zu unterhalten. Wiederum andere nutzen die Gelegenheit, zum Beat vom Festwagen der SV Nienhagen Fußballsparte zu tanzen. Da war die Pause auch schon wieder vorbei und der Umzug setzte sich erneut in Bewegung.

Es erfolgte das traditionelle Bemalen der Straße mit Kreide durch die Kinder des ortsansässigen Kindergartens. Dies war wieder eine Möglichkeit, in der Pause etwas zu Naschen und zu Trinken. Das Wetter meinte es in diesem Jahr gut mit uns, die Sonne strahlte vom Himmel, da suchten die Spielleute gerne mal ein schattiges Plätzchen.

 


kurze Pause der Spielleute am schattigen Straßenrand

 

Die letzte Etappe wurde angetreten, nun gingen wir direkt zum Festplatz. Zum Aufmarsch auf die Wiese haben wir gemeinsam mit der Feuerwehrkapelle Adelheidsdorf gespielt. Auf der großen Wiese wurde jeder Verein begrüßt, bevor im Festzelt Bühnenspiele von einigen Musikvereinen stattfanden. Wir haben uns zum Abschluss gemeinsam an der Kaffeetafel gestärkt.

Wir sind uns einig, dass es erneut ein ganz toller Umzug war und es hat allen Spaß gemacht. Nächstes Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei.

Großer Dank geht an Jan Janßen fürs Ziehen des Bollerwagens und den Spendern für die Leckereien und natürlich den Spielleuten, dass sie alle dabei waren, trotz des langen und anstrengenden Tags davor, als wir in Babelsberg im Filmpark waren.

 

 
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside