Spielmannszug Hambühren e.V.
Home Pressemeldungen Spielmannszug Hambühren im Filmpark Babelsberg
 
Mittwoch, 22. November 2017
Wir über uns
Wer ist Online
Login für Mitglieder



Besucher-Statistik
356912

Spielmannszug Hambühren e.V.


Text: Sven Höfer
Foto: Thomas Maya

 

Spielmannszug Hambühren im Filmpark Babelsberg

 

Nachdem die geplante Fahrt in den Filmpark Babelsberg im letzten Jahr aus organisatorischen Gründen nicht geklappt hat und wir kurzfristig uns für den Spreewald entschieden haben, konnte in diesem Jahr die Fahrt durchgeführt werden.

Am Samstag, den 17.09. trafen sich morgens kurz vor sechs gut dreißig Mitglieder und Freunde des Spielmannszuges, um die Fahrt anzutreten. Der Bus war pünktlich da und die Plätze schnell eingenommen. Die Hinfahrt verlief ohne Verkehrsbehinderungen, so dass wir kurz vor dem Zielort noch eine kurze zweite Pause eingelegt haben, um  nicht vor Öffnung des Parks dort anzukommen. Um die Fahrtzeit zu verkürzen, haben Nicole Klein und Kristina Piatkowski ein Quiz vorbereitet, welches mit Begeisterung von den Mitfahrern versucht wurde zu lösen.

Am Park angekommen hat Waltraut Siewerin die vorbestellten Eintrittskarten abgeholt und Thomas Maya zum obligatorischen Gruppenfoto gebeten.

 


Die Teilnehmer des Spielmannszug-Ausflugs vor dem Filmpark Babelsberg.

 

Im Park war es allen Teilnehmern selbst überlassen, sich die verschiedenen Attraktionen oder Vorführungen anzuschauen. Am Anfang des Parks steht der Bauwagen aus der Kinderserie „Löwenzahn“. Es gibt u. a. Vorführungen in einem 4-D-Kino oder einem U-Boot. Außerdem konnte das Außenset der Serie „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ besucht werden, allerdings nur mit einem Führer und ohne fotografieren zu dürfen. Eigentlich ein sehr kleiner Bereich, der einem im TV doch wesentlich größer vorkommt.

Weiterhin gab es Vorführungen über verschiedene Aufzeichnungsmöglichkeiten für TV-Formate wie Nachrichten, Talk-Shows oder Serien sowie über Filmtiere, wie Hunde und Hühner. Außerdem fand nachmittags eine Stunt-Show statt, bei der fast alle Gäste des Parks zugeschaut haben. Hier wurden verschiedene Fahrszenen, Sprünge und der Einsatz von Pyro-Technik gezeigt.

Gegen 17:00 Uhr haben wir die Rückfahrt angetreten. Inzwischen hatten Kristina und Nicole die Fragebögen vom Hinweg ausgewertet. Um eine Chancengleichheit zu wahren, wurde zwischen Kinder und Jugendlichen einerseits und den Erwachsenen andererseits unterschieden. Bei den Kindern musste eine Stichfrage herhalten. Hier setzte sich Emma Siegmund durch, bei den Erwachsenen landete Sven Höfer auf den ersten Platz. Beide haben ein kleines Geschenk überreicht bekommen.

Gegen 20:30 Uhr waren wir wieder in Hambühren angekommen und ein interessanter und kurzweiliger Vereinsausflug war beendet, ehe es am nächsten Tag zum Hachefest nach Nienhagen ging (Bericht folgt im nächsten Mitteilungsblatt).

 

 
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside